Der Darkroom

Glossar

Der Darkroom ist gewöhnlich ein Raum in dem dank schlechter Luft- und Lichtverhältnisse Leute unerkannt und willkürlich sexuelle Handlungen aneinander vollziehen. Oftmals in einem nicht frei zugänglichen Bereich von Szene-Kneipen oder Kellergewölben von lost places zu finden.

Hin und wieder findet man in solchen Räumen auch scheinbar nützliche Löcher in der Wand. Man man sollte jedoch vorsichtig sein, dort irgendwelche Wertgegenstände hineinzustecken, weil man nie weiß was einen auf der anderen Seite erwartet. Unter Umständen lauert dort eine Ratte, die alles in den Mund nimmt, was ihr genießbar erscheint.

Nicht zu verwechseln ist der Darkroom mit der guten deutschen Dunkelkammer. Das ist ebenfalls ein abgedunkelter Raum, in dem aber Photographen Bilder und ihre Praktikantinnen entwickeln. Ob die Belichtungs-Qualität der Bilder wirklich durch den unbeabsichtigten Höhepunkt der Praktikantin steigt, wie erfahrene Photographen immer wieder behaupten, ist weder wissenschaftlich nachgewiesen, noch in Praxis ausreichend Praxis belegt. Sicher ist nur, daß aus dieser Dunkelpraxis das geflügelte Wort stammt: „Im Rotlicht wirken alle Katzen geil.“