Erziehung

Der kleine Spanner

Stacks Image 134
Die Erziehung des Mannes zu einem nützlichen Glied der Gesellschaft ist ein lebenslanger Prozess, der aber bereits frühzeitig begonnen werden sollte, um von vorn herein die gesellschaftlichen Realitäten klarzustellen.

Bei der „early bird“ Erziehung kommt es darauf an, unter Zuhilfenahme der positiven und negativen Verstärkungen, den Mann in die richtige, weil nützliche Richtung, zu bewegen und seine vielen, vielen genetischen Determinanten voll auszunutzen. So zum Beispiel den Strumpfrand-Reflex, der sowohl als negative, wie auch positives Instrumentarium nutzbar ist.
    1 / 3
  • Der Strumpfrand-Reflex

    Der Strumpfrand funktioniert verkehrstechnisch, wie ein Stoppschild. Es ist unübersehbar, aber man muß es schon aus Prinzip überfahren …